News

Postulat: Die Zukunft der Saal- und Freizeitanlage muss jetzt geplant werden.

Im Zusammenhang mit der Planung und Erstellung der neuen Wärmezentrale der EMAG in der ZöN Radiostation (Saal- und Freizeitanlage) hat der GR den Grundsatzentscheid gefällt, die Saal- und Freizeitanlage weiterzubetreiben. Es zeigt sich nun aber, dass dort nicht nur die bestehenden (Zwischen-)Nutzungen weitergeführt werden, sondern dass die Anlage für diverse Bedürfnisse benutzt wird, für die […] » Weiterlesen

Motion: pestizidfreie Gemeinde Münchenbuchsee

Die Schweiz gehört zu den Ländern mit einem hohen Pestizideinsatz, so werden pro Jahr rund 2000 Tonnen Pestizide eingesetzt. Bereits 2005 lautete das agrarpolitische Etappenziel des Bundes, den Pflanzenschutzmittelverbrauch auf 1500 Tonnen jährlich zu senken. Während in den Gemeinden und in den privaten Gärten Pestizide meist aus ästhetischen Motiven eingesetzt werden, werden Pestizide in Land- […] » Weiterlesen

Postulat: Grünes Klassenzimmer in Münchenbuchsee

Antrag: Der Gemeinderat wird beauftragt, zur Umsetzung der im Lehrplan 21 verankerten Lernziele zu Tiere, Pflanzen und deren Lebensräume, die nötige Infrastruktur zum Unterricht  in der Natur (grünes Klassenzimmer) bereitzustellen und wenn nötig Lehrpersonen für diesen Unterricht zu schulen. Dieses «Grüne Klassenzimmer kann auf dem Areal des Waldeggschulhauses oder in der näheren Umgebung sein. Als […] » Weiterlesen

Sportzentrum Hirzenfeld: wer zahlt soll schweigen!

In Zeiten von Corona hat der GGR am 28. Mai eine Sitzung unter Ausschluss der Öffentlichkeit abgehalten. Diskutiert wurde eigentlich nur ein Traktandum: Das Sportzentrum Hirzenfeld, konkret die Zukunft der maroden Eisfläche. Das gemeinsam von den Gemeinden Münchenbuchsee und Zollikofen finanzierte Hirzi ist eine Attraktion unseres Dorfes, das bezweifelt auch im Rat niemand. Beim Trägerverein […] » Weiterlesen

Lichtverschmutzung: die Gemeinde ist noch kein Vorbild

Lichtverschmutzung, also unnötige, übermässige oder falsch installierte Beleuchtung, ist in verschiedenster Hinsicht unsinnig. Es ist eine Energieverschwendung, sie irritiert Tiere (z.B. Zugvögel), ist mitverantwortlich für das Massensterben von Insekten und stört den natürlichen Tag-Nacht-Rhythmus der Menschen, was gravierende gesundheitliche Probleme zur Folge haben kann. Die Lichtverschmutzung hat bei uns ein dramatisches Ausmass angenommen, die Gegenmassnahmen […] » Weiterlesen

Innere Verdichtung: wohin mit mehr Autos?

In vielen Quartieren ist das Parkieren bereits heute prekär. Ein Grund dafür ist, dass viele Haushalte über mehrere Autos verfügen. Wie viel versiegelte Abstell- und Manövrierfläche wird wohl dafür in einem Quartier benötigt? Um dies zu erfahren, hat die GFL die für Autos reservierten Abstellplätze in drei Quartieren parzellenweise erhoben (Bericht dazu siehe www.gfl-buchsi.ch). Im […] » Weiterlesen

JA zum Budget 2020 des GGR

Wir erinnern uns: Letztes Jahr versuchte der Gemeinderat, rasch eine Steuersenkung beim GGR und dem Volk durchzudrücken, bevor die saftige Rechnung für den offensichtlichen Rückstand bei der Infrastrukturplanung und den grossen Nachholbedarf beim Gebäudeunterhalt präsentiert wird. Die Mehrheit des GGR reagierte unmissverständlich: Die Steuersenkung wurde abgelehnt und mit zwei Postulaten wurden einerseits eine finanzpolitische Langfristplanung […] » Weiterlesen

Rückbau eines Kernkraftwerkes – ein Grossprojekt

Am 20. Dezember 2019 wird das Kernkraftwerk Mühleberg vom Netz genommen. Anfang 2020 beginnt der Rückbau. Mühleberg ist das ersteSchweizer Kernkraftwerk, das stillgelegt wird. Erfahren Sie aus erster Hand, wie die BKW vorgehen wird und welche Herausforderungen sich stellen. Die Ortsparteien Münchenbuchsee laden ein zu einem öffentlichen Vortrag mit Dr. Philipp Hänggi, Leiter Nuklear BKW. […] » Weiterlesen

Requiem für B.?

Requiem für B. heisst das von Bruno Arn initiierte Werk, welches in den letzten Tagen in der Kirche Buchsi aufgeführt wurde. Mit dem Werk verabschieden sich die Künstler vom alten Dorf der Bauern und Handwerker, welches sich in eine Agglomerationsgemeinde verwandelt hat. Buchsi hat baulich eine massive Veränderung hinter sich, lange nicht immer in positivem […] » Weiterlesen

Klimawandel: Frischluft hilft uns in Hitzeperioden

Hitzeperioden (tags über 30 und nachts über 20 Grad) werden häufiger. Für viele Menschen (besonders ältere und Babies) sind Hitze und nächtliche Schwüle nur mühsam zu ertragen. Münchenbuchsee ist in der bevorzugten Lage, dass nach Hitzetagen abends frische und dadurch schwere Luft aus den kühlen Wäldern am Schüpberg hangabwärts und entlang von offenen Bächen ins […] » Weiterlesen