News

Ja zur Ortsplanungsrevision im GGR

An seiner Sitzung vom 02. Juni behandelte der GGR eines der wichtigsten Geschäfte dieser Legislatur: die Ortsplanungsrevision. Mit einer überparteilichen Motion zur Siedlungsentwicklung nach Innen aus nahm sie 2014 ihren Anfang. An dieser Motion war die GFL entscheidend beteiligt, war sie doch das Resultat des ersten Zukunftsforums des GGR, welches vom damaligen GGR-Präsidenten Thomas Scheurer […] » Weiterlesen

Erneutes Ringen um Kosten und Qualität im Hirzi

Das Hirzi ist eine Attraktion, es soll unbedingt erhalten bleiben und das ist nicht gratis. So weit sind sich alle Beteiligten in Buchsi und Zollikofen einig. Seit einiger Zeit steht die Politik in Buchsi insbesondere im GGR dem Trägerverein aber kritischer gegenüber als in Zollikofen. Grund dafür ist die fordernde Haltung des Vereins für Projekte, […] » Weiterlesen

Postulat: Partizipationsmöglichkeiten von Jugendlichen

Der Gemeinderat wird gebeten zu prüfen: Wie das politische Instrument der Jugendmotion unter Jugendlichen bekannt gemacht werden kann. Ob neben der Jugendmotion weitere Möglichkeiten bestehen, um die Anliegen von Jugendlichen in die Gemeindepolitik von Münchenbuchsee aufzunehmen und somit die politische Beteiligung von Jugendlichen zu unterstützen, zu fördern und ihr Interesse an der Gemeindepolitik zu wecken. […] » Weiterlesen

Podiumsdiskussion zu den kantonalen Wahlen

Die Ortsparteien der SP, FDP, GFL und Die Mitte laden alle zu einer Podiumsdiskussion mit Regierungsrat Christoph Amman, SP Regierungsrat Philippe Müller, FDP Grossrat Bruno Vanoni, Grüne Grossrat Jan Gnägi, die Mitte ein. Donnerstag, 24.02.2022, 19:30 Uhr, Kirchgemeindehaus Weitere Informationen im Flyer. » Weiterlesen

Unsere Kandidat:innen für die Grossratswahlen

Grüne Politik stellt die Menschen und die Umwelt ins Zentrum. In Gemeinden wie Münchenbuchsee, die das Scharnier zwischen Stadt und Land bilden, muss grüne Politik ansetzen. Konsequent, aber konstruktiv. Wir fordern das Notwendige und realisieren das Machbare. Schritt für Schritt, in politischen Allianzen und gemeinsam mit Menschen aus Stadt und Land. Als stärkste Jungpartei setzen […] » Weiterlesen

Pflanzentauschmärit am 14. Mai, Schulhaus Paul Klee

Die Vielfalt Ihrer Gärten beginnt mit der Vielfalt auf unserem Markt Die GFL Buchsi und der Natur- und Vogelschutz Münchenbuchsee (NVM) organisieren auch dieses Jahr den beliebten Pflanzentauschmärit. Bringen Sie überzählige einheimische Pflanzen und Setzlingen aus dem eigenen Garten mit oder ergänzen Sie Ihren Balkon/Garten mit anderen Pflanzen, die Sie gratis mitnehmen können. Die GFL […] » Weiterlesen

Interview mit dem GGR Präsidenten 2022

Mit Luzi Bergamin Poncet ist das Präsidium des GGR dieses Jahr in der Hand der GFL. Anlässlich seiner ersten GGR-Sitzung als Präsident hat sich Luzi Bergamin Poncet den Fragen seiner Fraktionskolleg:innen gestellt. Was war der Grund dafür, dich politisch für die Gemeinde Münchenbuchsee zu engagieren? Schon kurz nach unserem Umzug nach Buchsi im Jahr 2011 […] » Weiterlesen

Mitwirkung Wasserbauplan Buechlimatt

In der Buechlimatt muss mit der Realisierung des SVSA der Buechlimattbach freigelegt werden. Der entsprechende Wasserbauplan wurde vom Gemeinderat zur öffentlichen Mitwirkung aufgelegt. Der NVM (Natur- und Vogelschutz Münchenbuchsee und Umgebung) hat zu dem Wasserbauplan eine fundierte und ausführliche Mitwirkung geschrieben. Die GFL verzichtete daher auf eine längere Eingabe, welche diese wichtigen Anliegen nur wiederholen […] » Weiterlesen

Positionspapier „Innere Verdichtung“

Die GFL Münchenbuchsee setzt sich intensiv mit dem Thema der inneren Verdichtung auseinander und hat dazu ein Grundlagenpapier „Mehr Nutzung durch innere Verdichtung: Was tun mit mehr Verkehr und mehr Parkierung in den Quartieren“ verabschiedet. Das folgende Positionspapier fasst die wichtigsten Punkte zusammen. Ja zur inneren Verdichtung, aber es braucht flankierende Massnahmen Wir unterstützen die […] » Weiterlesen

Von der alten Post zu schlecht verdaubarer Bau-Kost

Die GFL ist empört über das, was auf der Parzelle der alten Post gebaut werden könnte. Die GFL hat daher Einsprache gegen die vorgesehene Zone mit Planungspflicht (ZPP) Bärenareal erhoben und hält daran fest, wenn nötig mit weiteren rechtlichen Schritten. Warum? Ortsbild wird verschandelt Die Firma Halter, Besitzerin der Post-Parzelle, ist bekannt dafür, dass sie […] » Weiterlesen