Unsere Ziele für die nächsten vier Jahre

Mobilität Tempo 30 im ganzen Dorf – Lebensqualität und mehr Sicherheit für alle Schleichverkehr wird konsequent verhindert Es entstehen neue Angebote für kombinierte Mobilität, zum Beispiel ein Mobilitätszentrum beim Bahnhof Buchsi erstellt einen Plan, um bis 2030 mindestens 50% autofreie Haushalte zu haben   Bildung Der dringend notwendige Schulraum ist vorhanden Die dezentralisierte Tagesschule bietet […] » Weiterlesen

Weil wir hier leben, träumen wir von einem Ort…

mit einem breiten Angebot für den Einkauf und die gesundheitlichen, sportlichen, kulturellen und weiteren Bedürfnisse der attraktiv ist für Familien und für Kinder eine vorbildliche Lern- und Betreuungsumgebung bereitstellt mit einer vorausschauenden, verantwortungsvollen Finanzplanung und Steuerpolitik wo sich Menschen jeden Alters wohl fühlen mit ruhigen, grünen, sicheren Quartieren mit möglichst wenig Verkehr mit einer Kernzone […] » Weiterlesen

Wieder GRÜN in den Gemeinderat

Primarlehrer Vorstandspräsident Regionaler Sozialdienst Münchenbuchsee Mitglied bei NVM, WWF, Pro Natura, Pilzverein Buchsi, Kulturbrücke Buchsi ich setze mich ein für: Eine respektvolle, eigenverantwortliche, sozial rücksichtsvolle Gesellschaft Die Förderung der Biodiversität und eine pestizidfreie Gemeinde Tempo 30 im ganzen Dorf Ausreichend Raum für die Volksschule und die Tagesschule Genügend und attraktive familienergänzende Betreuungsangebote Hindernisfreier und bezahlbarer […] » Weiterlesen

Budget-Debatte: Corona-Frieden oder Ruhe vor dem Sturm?

An der letzten Sitzung des grossen Gemeinderates vor dem Wahltermin vom 29. November hätte niemand erraten, dass die Gemeinde schon mitten im Wahlkampf steckt. Immerhin standen mit der Finanzplanung und dem Budget zwei Geschäfte auf der Traktandenliste, welche in den letzten beiden Jahren mit viel Engagement diskutiert wurden; rote Köpfe und gereizte Stimmung inklusive. Nicht […] » Weiterlesen

Postulat: 30-er Zone auf Schöneggweg

Antrag Der Gemeinderat wird aufgefordert, zu prüfen: Welche Auswirkungen die Überbauung am Schöneggweg auf den Schulweg vom/ins Riedli sowie auf den Zugang zum Sonderschulheim Mätteli hat. Ob die Einführung einer Tempo-30-er Zone auf dem gesamten Schöneggweg die geeignete Massnahme zur Temporeduktion ist. Welche anderen Massnahmen auf dem Schöneggweg zur Sicherung des Schulwegs beitragen können.   […] » Weiterlesen

Postulat: Die Zukunft der Saal- und Freizeitanlage muss jetzt geplant werden.

Im Zusammenhang mit der Planung und Erstellung der neuen Wärmezentrale der EMAG in der ZöN Radiostation (Saal- und Freizeitanlage) hat der GR den Grundsatzentscheid gefällt, die Saal- und Freizeitanlage weiterzubetreiben. Es zeigt sich nun aber, dass dort nicht nur die bestehenden (Zwischen-)Nutzungen weitergeführt werden, sondern dass die Anlage für diverse Bedürfnisse benutzt wird, für die […] » Weiterlesen

Motion: pestizidfreie Gemeinde Münchenbuchsee

Die Schweiz gehört zu den Ländern mit einem hohen Pestizideinsatz, so werden pro Jahr rund 2000 Tonnen Pestizide eingesetzt. Bereits 2005 lautete das agrarpolitische Etappenziel des Bundes, den Pflanzenschutzmittelverbrauch auf 1500 Tonnen jährlich zu senken. Während in den Gemeinden und in den privaten Gärten Pestizide meist aus ästhetischen Motiven eingesetzt werden, werden Pestizide in Land- […] » Weiterlesen

Postulat: Grünes Klassenzimmer in Münchenbuchsee

Antrag: Der Gemeinderat wird beauftragt, zur Umsetzung der im Lehrplan 21 verankerten Lernziele zu Tiere, Pflanzen und deren Lebensräume, die nötige Infrastruktur zum Unterricht  in der Natur (grünes Klassenzimmer) bereitzustellen und wenn nötig Lehrpersonen für diesen Unterricht zu schulen. Dieses «Grüne Klassenzimmer kann auf dem Areal des Waldeggschulhauses oder in der näheren Umgebung sein. Als […] » Weiterlesen

Sportzentrum Hirzenfeld: wer zahlt soll schweigen!

In Zeiten von Corona hat der GGR am 28. Mai eine Sitzung unter Ausschluss der Öffentlichkeit abgehalten. Diskutiert wurde eigentlich nur ein Traktandum: Das Sportzentrum Hirzenfeld, konkret die Zukunft der maroden Eisfläche. Das gemeinsam von den Gemeinden Münchenbuchsee und Zollikofen finanzierte Hirzi ist eine Attraktion unseres Dorfes, das bezweifelt auch im Rat niemand. Beim Trägerverein […] » Weiterlesen