Einfache Anfrage: Sachbeiträge an Vereine

Dorfvereine von Münchenbuchsee können bei der Gemeinde eine Finanzhilfe von maximal 2’000 Franken pro Jahr beantragen. Die „Richtlinie für Finanzhilfen an Vereine“ vom 30. Juni 2014 sorgt für eine Gleichbehandlung aller Dorfvereine in Bezug auf diese Finanzhilfe. Die Gemeinde gibt pro Jahr dafür rund 33’000 Franken aus (Konto 3636.02 der Rechnung).

Neben Finanzhilfen profitieren die Dorfvereine aber auch von Sachbeiträgen der Gemeinde wie der Nutzung der gemeindeeigenen Infrastruktur ohne oder mit geringer Abgeltung. Ich bitte den Gemeinderat um die Beantwortung der folgenden Fragen (alle Fragen betreffen nur Vereine, die keine Leistungsvereinbarung mit der Gemeinde haben):

  1. Welche Vereine nehmen die Finanzhilfe in Anspruch und welche profitieren von Sachbeiträgen der Gemeinde?
  2. Wie hoch sind die Aufwendungen pro Jahr für Sachbeiträge?
  3. Wie wird eine Gleichbehandlung aller Dorfvereine bei Sachbeiträgen sichergestellt?

Für die Beantwortung der Fragen bedanke ich mich herzlich.

Luzi Bergamin
GFL-Fraktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.