News

JA zum Wärmeverbund Zentrum

Der GGR hat an seiner Sitzung vom 30. März 2017 das Bauprojekt „Wärmeverbund Zentrum“ mit grossem Mehr verabschiedet. Alle Parteien sprachen sich für das Geschäft aus. Das Geschäft kommt an der nächsten Urnenabstimmung vom 21. Mai 2017 vors Volk. Sorgen wir dafür, dass das Volk diesem zukunftsweisenden Projekt ebenso unmissverständlich zustimmt wie der GGR! Folgende […] » Weiterlesen

Pflanzentauschmarkt 6. Mai 2017

Die GFL Buchsi und der Natur- und Vogelschutz Münchenbuchsee (NVM) organisieren den ersten Pflanzentauschmarkt in Münchenbuchsee mit Wildpflanzengärtnerei Diemerswil Gärtnerei Leonitis Grossaffoltern Papa Papillon Haben Sie Pflanzen oder Samen aus ihrem Garten oder von ihren Ansaaten übrig, die Sie gerne mit solchen aus anderen Gärten tauschen oder an andere verschenken würden? Oder suchen Sie Pflanzen […] » Weiterlesen

Rochade 21: ein Schritt in die richtige Richtung

Am 26. Januar fand die erste GGR-Sitzung der Legislatur statt. Diese Sitzungen sind meist von geschäften konstitutioneller Art geprägt, sprich: es wird viel gewählt. Mit der Rahmenkreditgenehmigung “Rochade 21; Schulhäuser Bodenacker, Riedli, Paul Klee; Bauliche Anpassung “1 Oberstufenzentrum”” war aber auch ein Geschäft traktandiert, das einiges zu reden gab. Immerhin ging es bei diesem Kredit […] » Weiterlesen

Die wundersame Wandlung von Buchsis Finanzen

“Prognosen sind äusserst schwierig, vor allem wenn sie die Zukunft betreffen.” Dieses verschiedensten Persönlichkeiten zugeschriebene Zitat scheint bei Buchsis Finanzen eine besondere Bedeutung zu haben. Vor einem Jahr wurde von der Finanzverwaltung ein Finanz- und Investitionsplan präsentiert, in dem das jährliche Investitionsvolumen auf 2.5Mio Franken erhöht werden konnte. Diesen Frühling konnte die Gemeinde zusätzliche, ausserordentliche […] » Weiterlesen

Schiessanlage Bärenried – lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende

Die Schiessanlage Bärenried ist ein Sanierungsfall, die alten Kugelfänge müssen entfernt und der belastete Boden entsorgt werden. Die Zeit drängt, bis 2020 muss die Sanierung erfolgen, damit sich der Bund an den Kosten beteiligt. 450’000 Franken sind im Moment im Investitionsplan dafür vorgesehen, da die Gesamtkosten voraussichtlich weit über einer Million liegen, wird dieser Betrag […] » Weiterlesen

Buchsi braucht ein grünes Baureglement

Münchenbuchsee muss wegen dem neuen Raumplanungsgesetz in der kommenden Legislatur seine Ortsplanung (Zonenplan und Bauregelment) revidieren. Buchsi muss diese Chance nutzen und die Weichen für eine ökologische und nachhaltige Zukunft stellen. Dazu braucht es eine starke Vertretung der GFL im GGR und im GR, damit ökologische Anliegen konsequent umgesetzt werden. Mit der Potentialstudie „Wachstum nach […] » Weiterlesen

Der Bau eines multifunktionalen Gebäudes für die Tagesschule ist ein Gewinn für alle

Die Tagesschule in Münchenbuchsee ist eine Erfolgsgeschichte. Jedes Jahr nehmen mehr Familien dieses Angebot in Anspruch. Im neuen Schuljahr besuchen fast 200 Kinder die Tagesschule. Tagesschulen lohnen sich mehrfach. Für die Gemeinden, für die Eltern, für die Kinder, für die Schulen, für die ganze Gesellschaft. Ein neues Gebäude ist darum zwingend notwendig und es bedeutet […] » Weiterlesen

Interview mit Peter Stucki, Kandidat Gemeindepräsidium

Wie hast du die zu Ende gehende Legislatur im Gemeinderat erlebt? Die Arbeit im Gemeinderat ist intensiv und sehr bereichernd. Die schwierige finanzielle Lage zu Beginn war für alle enorm belastend. Die Zusammenarbeit mit den andern Gemeinderäten verlief in der Regel sehr konstruktiv. Es hat sich gezeigt, dass die Anliegen aus dem sozialen Bereich einen […] » Weiterlesen

30 Jahre Grüne Freie Liste in Buchsi

Die Sorge um die Umwelt und Lebensqualität steht im Mittelpunkt unserer Politik. Dem Schutz der Umwelt werden wir im Falle von Zielkonflikten andere Interessen konsequent unterordnen. Wir Menschen sind ein Teil der Umwelt. Ganzheitlich politisieren heisst deshalb für uns dem Mitmenschen und der Natur mit Respekt zu begegnen. Freiheit und Toleranz, Unabhängigkeit und Menschenwürde gehören […] » Weiterlesen

Freiwillige engagieren sich – der Gemeinderat drückt sich

Der GGR hat in seiner Sitzung vom 31.03.2016 ein Postulat für eine Koordinationsstelle Freiwilligenarbeit mit Asylbewerbern mit grossem Mehr überwiesen. Mit grossem Erstaunen hat nun die GFL von der Stellenausschreibung der Gemeinde Kenntnis genommen. Trotz anspruchsvollem Leistungskatalog wird eine Entschädigung dieser wichtigen Tätigkeit von vornherein ausgeschlossen. Während die Ortsvereine für ihr freiwilliges Engagement von der […] » Weiterlesen